Die Sanierung der Kita Eulennest verzögert sich. Foto: Iris Frey

Die Sanierung der Kita Eulennest verschiebt sich. Die Stadt wartet noch auf die Zusage der Versicherung. Indes soll dann die erneuerte Kita nicht mehr Hortbetreuung anbieten, wie die Stadt mitteilt.

Neugereut - Die Eltern der Kita Eulennest sorgen sich um die Zukunft der Betreuung ihrer Kinder. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Frage, wann sie nach dem Brand der Kindertagesstätte in ihre Einrichtung in der Lüglensheide zurückkehren können. Sie muss saniert werden. „Wir warten aktuell noch auf Grünes Licht von der Versicherung“, sagt Stadtsprecher Martin Thronberens. Das Hochbauamt dürfe erst mit den Arbeiten beginnen, wenn die Versicherung der Kostenübernahme zugestimmt habe. Inzwischen sei klar, dass sich der Rückzug um ein Jahr verzögert.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch