Am Wochenende musste die Ehmetsklinge zwei Mal wegen Überfüllung gesperrt werden. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Zum zweiten Mal an diesem Wochenende hat die Polizei Heilbronn zwei Badeseen bei Zaberfeld gesperrt. Bei der Hitze war der Andrang so groß, dass umliegende Ortschaften zugeparkt wurden.

Zaberfeld - Am Sonntag mussten die beiden Badeseen bei Zaberfeld im Kreis Heilbronn wieder wegen Überfüllung gesperrt werden. Bereits am Samstag hatten die Behörden eingreifen müssen.

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, blieb den Beamten keine andere Wahl, als den Katzenbachsee und die Ehmetsklinge erneut zu sperren. „Der Besucherandrang war so groß, dass die vorhandenen Plätze in kurzer Zeit belegt waren“, so die Polizei. Kurz vor 12 Uhr seien beide Seen gesperrt worden.

Auf Facebook schrieb die Polizei am frühen Sonntagnachmittag: „Bitte vermeidet die Anfahrt“. Inzwischen seien auch alle Straßen der umliegenden Ortschaften zugeparkt. „Falsch geparkte Fahrzeuge werden definitiv abgeschleppt!“, so die Warnung.

Die Polizei bittet enttäuschte Badegäste um Verständnis und warnt vor einem gefährlichen Stau durch den zurückgewiesenen Autoverkehr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: