Die Internationale Bau-Ausstellung findet 2027 in Stadt und Region Stuttgart statt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

In sechs Jahren findet in Stuttgart und der Region die Internationale Bau-Ausstellung IBA statt – ein Experimentierfeld für Architektur und Städtebau. 14 Projekte sind bereits ausgesucht worden. Wir stellen sie vor.

Stuttgart - Die Internationale Bau-Ausstellung, die 2027 in Stuttgart und der Region stattfindet, hat eine Sammlung von Ideen und Vorhaben angelegt, die im sogenannten IBA-Netz aufgelistet sind. Daraus sind bisher 14 Maßnahmen ausgewählt werden, die als IBA-Projekte in sechs Jahren Ausstellungsorte sein werden. Dann gibt es noch die IBA-Quartiere, die als „anspruchsvolle großflächige Stadtentwicklungsprojekte Ankerpunkte des Ausstellungsjahr 2027 und komplexe und vielschichtige Vorbilder der Stadt von morgen“ werden sollen. Die Quartiere sind noch nicht ausgewählt. Im folgenden stellen wir die 14 IBA-Projekte vor, weitere werden dazu kommen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch