Füllen sich bald wieder die Büros mit Homeoffice-Rückkehrern? Foto: dpa/Andreas Arnold

Vom 20. März an entfallen in den Betrieben zentrale Infektionsschutzvorgaben wie die 3G-Zugangsregelung. Das Gros der Unternehmen wird aber wichtige Schutzmaßnahmen vorerst noch aus freien Stücken beibehalten.

Die Bundesregierung hat die Corona-Arbeitsschutzverordnung für die Zeit nach dem 19. März abgeschwächt, will aber der hohen Infektionsgefahr weiter gerecht werden. „Die Betriebe und ihre Beschäftigten müssen für eine Übergangszeit noch Basisschutzmaßnahmen ergreifen, um Ansteckungen zu verhindern“, sagt Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Die Wirtschaft reagiert zwiespältig. Ein Überblick.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen