Noch steht der Dax für die Kursentwicklung der 30 größten Aktiengesellschaften. Foto: AFP/DANIEL ROLAND

Zugleich schlägt die Deutsche Börse neue Qualitätskriterien für den Leitindex vor. Sie reagiert damit auf den Wirecard-Skandal.

Frankfurt - Die Deutsche Börse will den Aktienindex Dax reformieren. Neben neuen Qualitätskriterien werde auch ein Ausbau des Leitindex von bislang 30 auf 40 Unternehmen erwogen, teilte die Börsentochter Qontigo am Montag mit. Marktteilnehmer können bis einschließlich 4. November Stellung zu den Vorschlägen beziehen, erst danach wird über die neuen Regeln entschieden. Börsenchef Theodor Weimer erklärte, er würde „die Ausweitung des DAX 30 auf einen DAX 40 begrüßen“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: