Ungläubige Freude: Tatjana Maria nach ihrem Einzug ins Viertelfinale. Foto: Imago//Paul Zimmer

Das deutsche Duell im Viertelfinale des wichtigsten Tennisturniers der Welt ist das der aufstrebenden Jule Niemeier und der zweifachen Mutter Tatjana Maria aus Bad Saulgau – einer Frau mit einer spannenden Vita.

Den ersten Aufschlag der Familie Maria kennen sie inzwischen in Wimbledon. Jeden Tag um 8.30 Uhr ist es in einer Trainingshalle im weiten Rund der Anlage so weit. Die achtjährige Charlotte hat dann ihre Tennisstunde, erst danach greift ihre Mutter zum Schläger, um sich fürs Match im Laufe des Tages einzuspielen oder zu trainieren. Auch an diesem Dienstag wird das wieder so sein. Dann, wenn Tatjana Maria (34) morgens den Kinderwagen mit ihrer zweiten Tochter Cecila, 15 Monate alt, auf die Anlage schiebt. Wenn Charlotte mit dem Schläger in der Hand drum herum trollt und heiß ist aufs Spielen – und die Mutter in diesem Fall im weiteren Verlauf des Tages, genauer: um 14 Uhr, das bisher größte Match ihrer Karriere absolvieren wird.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: