In Österreich soll die Polizei die Einhaltung der Impfpflicht kontrollieren. Foto: dpa/Hans Punz

Impfverweigerer werden in Österreich erst zum „Stich“ gebeten, dann setzt es Geldstrafen. Das Gesetz soll vom 1. Februar an gelten und wird dann in drei Phasen umgesetzt.

Wien - Im November vergangenen Jahres war der Plan von der österreichischen Bundesregierung angekündigt worden, an diesem Donnerstag soll der Gesetzentwurf durchs Parlament gehen und von Anfang Februar gelten: Innerhalb von nur drei Monaten hat die Alpenrepublik dann die Corona-Impfpflicht eingeführt, Österreich ist damit das erste Land der Europäischen Union.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: