Mehrere Meter schleifte die Stadtbahn der Linie U 4 das Auto mit sich. Am neuwertigen Mercedes entstand ein Totalschaden. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner - 7aktuell.de/Andreas Werner

Ein folgenschwerer Fehler unterlief einem 26 Jahre alten Autofahrer nach Angaben der Polizei am Dienstag in der Ulmer Straße.

WangenEin folgenschwerer Fehler unterlief einem 26 Jahre alten Autofahrer nach Angaben der Polizei am Dienstag in der Ulmer Straße. Auf Höhe der Einmündung des Langwiesenwegs stieß er mit einer Stadtbahn der Linie U 4 zusammen – weil er offensichtlich die Ampeln verwechselte. Bei dem Unfall wurden der 26-Jährige, sein 40-jähriger Beifahrer und ein weiblicher Fahrgast verletzt. Der Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Der 26-jährige war mit seinem neuwertigen Mercedes-A-Klasse gegen 15 Uhr auf der Ulmer Straße in Richtung Stuttgart-Ost unterwegs als er auf der Abbiegespur am Langwiesenweg nach links abbiegen wollte. Auf der Abbiegespur wartend, verwechselte er offenbar die Ampelanlagen und fuhr los, als das Licht für die Geradeausspur auf „grün“ schaltete. Dabei wurde das Auto von einer in gleicher Richtung fahrenden Stadtbahn erfasst. Der Beifahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet werden. Während der Bergung kam es zu Verkehrsbehinderungen. ale

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: