Die Handball-WM in Ägypten steht noch unter keinem guten Stern Foto: dpa/Sascha Klahn

Nach den jüngsten chaotischen Corona-Eindrücken spricht nicht mehr viel für einen reibungslosen Ablauf der Handball-WM in Ägypten, kommentiert Sportredakteur Marco Seliger.

Stuttgart - Kühne Optimisten hatten ja gehofft, dass nach den Corona-bedingten Absagen der USA und Tschechiens alles gut werde in der sogenannten Blase bei der Handball-WM mit ihrem angeblich austarierten Sicherheitskonzept. Doch nach den jüngsten Eindrücken spricht nun nicht mehr viel für einen reibungslosen Ablauf der Titelkämpfe von Ägypten – aufgrund vieler Probleme, die, so scheint es, hausgemacht sind.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch