Jan Billner (links) – hier im Spiel gegen den TV Obertürkheim – erzielte zuletzt 18 Tore für die HSG Oberer Neckar. Foto: /Holger Strehlow

Der Handball-Bezirksligist hat fast zwei Jahre lang kein Spiel in der Flatowhalle mehr verloren – auch nicht gegen Schwaikheim. Die Ca-Mü-Max- und TVO-Männer kassieren dagegen Niederlagen.

Wangen - Die HSG Oberer Neckar gewann ihr Heimspiel gegen den SF Schwaikheim 2 mit 35:25 (14:12) und ist nun seit fast zwei Jahren ohne Niederlage in der heimischen Flatowhalle. Das letzte Mal, als die HSG in der Festung Flatowhalle ein Heimspiel als Verlierer beenden musste, war am 7. Dezember 2019 gegen den SV Fellbach 2. Schaffen es die Männer der HSG nach dem nächsten Auswärtsspiel bei der HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See auch im kommenden Heimspiel gegen SV Remshalden 2 die Oberhand zu behalten, können die Neckarpirates ihre Serie auf über zwei Jahre ohne Heimniederlage ausbauen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: