Ärgerlich, wenn der Ball auf, anstatt im Tor liegt. Foto: picture-alliance/ dpa/Franz-Peter Tschauner

Schlusslicht HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See verliert in der Handball-Bezirksliga gegen den Spitzenreiter HSG Oberer Neckar mit 27:37 (14:16).

Bad Cannstatt - Die Ausgangslage hätte zwischen den beiden Vereinen kaum unterschiedlicher sein können: Die HSG Oberer Neckar ist als Spitzenreiter seit sieben Spielen ungeschlagen und war zu Gast bei der HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See, die auf am anderen Ende der Tabelle stehen. Im direkten Vergleich gewannen die „Neckarpiraten“ aus Wangen sechsmal in Folge – und auch dieses Mal mit 37:27 (16:14).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: