Bundestrainer Alfred Gislason hält große Stücke auf den Göppinger Rückraumspieler Sebastian Heymann Foto: imago/Marco Wolf

Alfred Gislason hofft nach einem bewegenden Jahr auf ein erfolgreiches 2022. Vor der EM gibt der Bundestrainer Einblicke in sein Seelenleben und spricht über die Ziele und Möglichkeiten mit der Nationalmannschaft.

Stuttgart - Zwei Testspiele hätten Bundestrainer Alfred Gislason als Vorbereitung auf die Handball-EM (13. bis 30. Januar) bleiben sollen. Am Dienstagnachmittag dann vermeldete der Deutsche Handball-Bund, dass die Testspiele gegen Serbien am 7. Januar (Mannheim) und am 9. Januar (Wetzlar) coronabedingt ausfallen. Im Interview erzählt der 62-Jährige, was er von der EM erwartet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: