Foto: ©LMZ-BW / Jaeger

Am 9. Januar vor 203 Jahren starb Königin Katharina von Württemberg. Aufgrund ihrer Wohltaten wurde und wird sie als Königin der Herzen verehrt. Für sie wurde die Grabkapelle errichtet.

Rotenberg - Am Sonntag, 9. Januar, jährt sich der Todestag von Königin Katharina von Württemberg. Die faszinierende Persönlichkeit starb mit nur 30 Jahren am Morgen des 9. Januars 1819. Sie hatte am 12. Januar 1816 den damaligen Kronprinzen Wilhelm von Württemberg geheiratet, der nach dem Tod seines Vaters noch im gleichen Jahr den Königsthron bestieg. Königin Katharina waren 802 Tage Regierungszeit vergönnt. Umso erstaunlicher ist, wie viele Institutionen, die heute noch existierten, die 1788 geborene Zarentochter in der kurzen Zeit initiierte: das Wohlfahrtswerk, die Sparkasse, aus der die Landesbank Baden-Württemberg erwuchs, das Königin Katharinen-Stift, die Universität Hohenheim, das Volksfest und das Katharinenhospital.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: