Die 82-jährige Esslingerin Helga Dräger hat nie aufgehört, Sport zu treiben. Andere erkennen nach vielen Jahren Pause, dass sie etwas für ihre Kondition tun müssen. Foto: /Herbert Rudel

Nach vielen Jahren Pause wieder mit dem Sport zu beginnen, ist gar nicht so einfach. Unter Anleitung fällt es leichter.

Esslingen - Ich habe auch Stöcke“, sagt Helga Dräger und lacht fröhlich. „Damit mache ich mit meinen Bekannten Nordic Walking.“ Dräger ist die vielleicht fitteste Über-80-Jährige in Esslingen. Gerade ist sie deutsche Meisterin ihrer Altersklasse im 5000-Meter-Bahngehen geworden, für die Strecke benötigte sie nicht einmal eine Dreiviertelstunde. Ihr Haus ist voller Medaillen und Urkunden. Die sammelt sie gerne. In erster Linie geht es der 82-Jährigen um eines: „Ich brauche Bewegung, ich brauche den Wald. Wenn es regnet und ich nicht raus kann, werde ich muffelig.“ Das mit den Wettkämpfen habe sie eben nie aufgehört. „Ich kann es nicht lassen, früher bin ich Marathons gerannt“, erzählt das Mitglied der LG Esslingen und lacht wieder. „Aber das ist eigentlich nicht so wichtig. Es geht vor allem darum, in Bewegung zu bleiben.“ Ihren Konditions- und Fitnessstand hat sie so über die Jahre gehalten. Das, ist sie überzeugt, hält sie gesund für den Alltag. Auch im Kopf. Ins Fitnessstudio geht Dräger auch regelmäßig. Um etwas für ihren Körper zu tun und um Menschen zu treffen. Aber am liebsten ist sie draußen, und da darf es dann auch ruhig mal etwas langsamer zugehen als auf der Bahn.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: