Stressiger Familienalltag? Nicht immer ist es für Eltern leicht, Ruhe zu bewahren. Doch man kann lernen, nicht so schnell auszurasten. Foto: imago/Addictive Stock/Gala Martinez

Gerade in Coronazeiten ist es für Eltern schwer, immer die Nerven zu bewahren. Doch es lohnt sich, öfter mal gelassen, statt gereizt, zu reagieren. Was hilft, in einer stressigen Situation Ruhe zu bewahren? Und wie kann man lernen, nicht so schnell auszurasten?

Stuttgart - Egal ob sie die Wände anmalen, überall ihre Sachen herumliegen lassen oder zum dritten Mal das Apfelsaftglas umwerfen: Kinder können ihre Eltern zur Weißglut bringen. Warum ist das eigentlich so? Und was hilft dagegen? Ein Überblick.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.