Am Mittwoch verkünden Soldaten die Machtübernahme in Gabun. Foto: dpa/Uncredited

Offiziere haben sich in Gabun ihres langjährigen Präsidenten entledigt. Damit haben Militärs in den vergangenen drei Jahren neunmal in einem Staat Afrikas die Macht an sich gerissen. Doch der Staatsstreich in Gabun ist mit jenen in der Sahelzone nur bedingt zu vergleichen.

Ein neuer Tag, ein neuer Coup in Afrika. Der Kontinent erlebt eine Welle an Staatsstreichen, wie seit Jahrzehnten nicht mehr: In den vergangenen drei Jahren haben Militärs neunmal in einem Staat die Macht an sich gerissen, fünf weitere Male führten Putschversuche nicht zum Erfolg.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.