Michele Tzianas schirmt den Ball ab. Der Cannstatter erzielte gegen Zuffenhausen drei Treffer. Foto: /Holger Strehlow

Nach der Rückkehr zum bekannten 4:2:3:1-System rollte der Express der Spvgg Cannstatt wieder und es gelingt noch ein souveräner Sieg über das Schlusslicht TV Zuffenhausen. TBU kann Ausfälle beim Spitzenreiter nicht kompensieren und kassiert Klatsche.

Spitzenteams gegen Abstiegskandidaten – diese Konstellation gab es am vergangenen Spieltag gleich zweimal. Tabellenführer TSV Bernhausen traf auf den Drittletzten TB Untertürkheim, Vize Spvgg Cannstatt empfing das Schlusslicht TV Zuffenhausen. Die Spitzenteams polierten dabei ihr Torverhältnis auf – Bernhausen siegte 11:1, Cannstatt 7:2.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: