Ivo Ilijasevic (links) und der TB Untertürkheim – hier eine Szene aus dem Hinspiel – hatten gestern gegen Rui Carvalho Pinheiro und die Spvgg Cannstatt nichts zu lachen. Foto: /Holger Strehlow

Sporthighlight
In der Fußball-Bezirksliga revanchiert sich der Tabellenzweite Spvgg Cannstatt beim Kellerkind TB Untertürkheim für die Hinspielpleite.

Warum soll es Fußballwunder nicht zweimal geben? stellte Matthias Summer die Frage vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Spvgg Cannstatt. Sein höchst abstiegsbedrohter TB Untertürkheim schaffte Wunder Nummer eins in der Hinrunde, gewann nach acht Niederlagen in Serie beim damaligen Tabellenführer an der Hofener Straße. Doch gestern musste der TBU-Coach bereits nach drei Minuten erkennen: Ein zweites Fußballwunder gibt es nicht – zumindest nicht gegen Cannstatt. Einen unnötigen Ballverlust nutzte Mittelfeldstratege Daniel Bosnjak zu einem Zuspiel auf Michele Tzianas, der mit seinem 20-Meter-Schuss Torhüter Marcel Janik keine Chance ließ. Die Weichen waren frühzeitig auf Sieg – letztlich mit 7:0 (4:0) – gestellt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: