Cem Özdemir bei einer Rede. Foto: dpa - dpa

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat erklärt, nicht für die Nachfolge des scheidenden Stuttgarter OB Fritz Kuhn kandidieren zu wollen.

Stuttgart (dpa/lsw)Der frühere Grünen-Bundeschef Cem Özdemir will nicht für das Oberbürgermeister-Amt in Stuttgart kandidieren. Das teilte er am Dienstag auf Twitter mit. Der amtierende OB Fritz Kuhn (Grüne) hatte zuvor erklärt, nicht für eine zweite Amtszeit antreten zu wollen. Özdemir schrieb: «Als Stuttgarter Grüne werden wir jetzt in einer Findungskommission an der besten Lösung für ein grünes Stuttgart arbeiten. Dabei stehe ich der Findungskommission mit Rat zur Seite, aber nicht als Kandidat.» Özdemir kommt aus Bad Urach (Kreis Reutlingen) und hat seinen Bundestagswahlkreis in Stuttgart. Die OB-Wahl ist im Herbst 2020. Der frühere Grünen-Bundespolitiker Kuhn hatte das OB-Amt Anfang 2013 übernommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: