Annamaria Vartolomei im Gewinnerfilm „L’événement“ Foto: Filmfestival Venedig

Im sehr starken Wettbewerb der 78. Internationalen Filmfestspiele von Venedig räumen die Frauen und die italienischen Filmemacher das Gros der Preise ab.

Venedig - Bis zum letzten Tag hat die 78. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica ihr hohes Niveau gehalten, sowohl bei der Organisation als auch mit ihrem Programm. Einen ausgezeichneten Wettbewerb haben Alberto Barbera und sein Team zusammengestellt, eine gute Mischung aus Werken relativer Newcomer und arrivierter Regisseure, darunter Paul Schrader („The Card Counter“), Pedro Almodóvar („Madres paralelas“), dessen Hauptdarstellerin Penélope Cruz die Coppa Volpi als beste Hauptdarstellerin gewann, und Jane Campion („The Power of the Dog“), die für ihre Regie mit einem Silbernen Löwen bedacht wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: