Die Polizei hat in Stuttgart drei junge Einbrecher vorläufig festgenommen (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Nicolas Armer

In Stuttgart-Ost versuchen drei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Dabei werden sie beobachtet. Die Polizei kann die drei Jugendlichen schnappen.

Stuttgart - Die Polizei hat am vergangenen Freitag in Stuttgart-Ost drei 13 und 14 Jahre alte Jungen festgenommen, die zuvor versucht hatten, in ein Mehrfamilienhaus an der Planckstraße einzubrechen. Nach Polizeiangaben beobachteten Anwohner gegen 14.10 Uhr, wie drei Personen versuchten, eine Terrassentür aufzuhebeln.

Als dies nicht gelang, soll einer der Jugendlichen mit einem Schlagstock eine Fensterscheibe eingeschlagen haben. Anschließend bemerkten sie laut Polizei wohl, dass die beobachten wurden – daraufhin ergriffen sie die Flucht und rannten in Richtung Marquardtstraße davon. Kurz darauf konnten Polizeibeamte die drei Jungen festnehmen und ihren Eltern übergeben. Die Höhe des Sachschaden, den die Einbrecher verursacht haben, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: