Bianca Pinter (rechts) und Lena Stroh sind überglücklich, ihre lange vermisste Dobby wieder zu haben. Foto: privat

Die seit Monaten zwischen Kernen im Remstal und dem Rotenberg streunende Mischlingshündin ist in eine Lebendfalle gegangen. Ihre Besitzerinnen Bianca Pinter und Lena Stroh waren verzweifelt auf der Suche nach Dobby – sie hatten sogar eine Petition gestartet.

Stuttgart - Kurz nach 4 Uhr in der Nacht zum Mittwoch ist die Falle endlich zugeschnappt. Die Odyssee von Dobby, der Hündin, die ihren beiden Besitzerinnen Ende November entlaufen war und seitdem zwischen Kernen im Remstal und dem Rotenberg herumstreunte, ist nach fast vier Monaten mit einem lauten Knall, als die Tür der Lebendfalle zuschlug, glücklich zu Ende gegangen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: