Tübinger Straße, Ecke Sophienstraße: Hier soll der Hoteleingang am Einkaufszentrum Gerber entstehen. Foto: Wilhelm Mierendorf

Als Einkaufscenter war das Gerber in Stuttgart nie angekommen. Die Konsequenzen wurden längst gezogen. Ein Hotel und Büros ersetzen Teile der Handelsfläche. Die Bauarbeiten haben begonnen.

Stuttgart - Viele Passanten in der Tübinger Straße trauen in diesen Tagen ihren Augen nicht: Dort, wo ursprünglich ein vielversprechendes Konzept an den Start gegangen ist, residiert nun ein Blumenladen. Die Rede ist vom Kreativzentrum, das die frühere Quartiersmanagerin des Gerberviertels, Silvia Korkmaz, zusammen mit Ralph Fischer gründete. Nun ist es sang- und klanglos ­verschwunden.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch