Kein Bild mit Seltenheitswert: vogelwild abgestellte E-Scooter Foto: Andreas Rosar

Auch in Bad Cannstatt werden Roller achtlos auf den Gehwegen liegen gelassen. Bezirksbeirat fordert Bericht von Verwaltung und Polizei.

Seit 2019 sind die kleinen Flitzer offiziell in der Landeshauptstadt erlaubt und unterwegs. Sie prägen seitdem das Straßenbild – auch in den Neckarvororten. Leider nicht immer im positiven Sinn. Denn das illegale Befahren der Gehwege nimmt zu. Das nach dem Gebrauch ordentliche Parken nimmt dagegen leider ab. Oftmals liegen die bis zu 20 Kilogramm schweren E-Scooter im Gebüsch oder vor Hofeinfahrten, manche landen auf der Uferböschung des Neckars. Wie viele im Fluss „entsorgt“ werden, weiß keiner, da es in Stuttgart niemand untersucht hat. Die Stadt Köln jedenfalls hat im vergangenen Jahr bei einer Großaktion hunderte davon aus dem Rhein gefischt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: