Foto: dpa - dpa

Da in einem Bürogebäude in Stuttgart Risse und abgesenkte Betonpfeiler bemerkt worden sind, wurden 60 bis 80 Menschen evakuiert. Teile des Gebäudes dürfen nicht betreten werden.

Stuttgart (dpa/lsw)Wegen möglicher Einsturzgefahr ist ein Bürogebäude in Stuttgart evakuiert und gesperrt worden. Zwischen 60 und 80 Menschen mussten das dreistöckige Haus am Mittwochmorgen verlassen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Demnach hatten Menschen zuvor Risse und abgesenkte Betonpfeiler in dem Gebäude bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Ein Statiker ordnete ein vorläufiges Betretungsverbot für einen der insgesamt drei Flügel des Gebäudes an. Ursache und Dauer der Sperrung waren zunächst unklar. Zuvor hatten die «Stuttgarter Nachrichten» und die «Stuttgarter Zeitung» berichtet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: