Musikalisches Begleitprogramm bei der Eröffnung: Loisach Marci – das Alphorn passte zum Wanderthema. Foto: Gottfried Stoppel

Die offizielle Eröffnung des Deutschen Wandertags in Fellbach bot Sonne satt und diverse Besonderheiten. Etwa einen Alphornbläser – und ein konditionsstarkes Duo, das 420 Kilometer auf sich nahm – wegen ein paar Wimpeln.

Der heißeste Deutsche Wandertag seit seiner Premiere 1883 in Fulda? Hans-Ulrich Rauchfuß, der in Stuttgart lebende Präsident des Deutschen Wanderverbands, wollte davon noch Mitte der Woche nichts wissen, schließlich hat er schon Dutzende warme Wandertage in allen Flecken der Republik erlebt. Doch so eine schweißtreibende Eröffnung wie am frühen Donnerstagabend auf dem Guntram-Palm-Platz gab’s wohl noch nie. Die Moderatorin der Zeremonie, die seit zwei Jahren in Fellbach lebende SWR-Journalistin Petra Klein, diagnostizierte gar 39 Grad auf der Bühne.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: