Hocker, Tische und Bänke von Wye-Design. Das Material – pulverbeschichtete Blechteile und Neolign (ein Nebenprodukt aus der industriellen Holzverarbeitung) – lässt sich wieder verwerten.Foto:Wye-Design/Khuong Nguyen Foto:  

Viele junge Gestalter präsentieren auf der Designmesse Blickfang in Stuttgart und andernorts ökologisch korrekte und nachhaltige Möbel, Kleider und Accessoires. Drei Beispiele.

Stuttgart - Nachhaltig entwerfen ist seit Längerem ein Thema im Design. Für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat jüngst Konstantin Grcic, der für Magis den stapelbaren Stuhl „Bell-Chair“ aus Recyclingmaterial entworfen hat. Vitra wartet mit dem Recycling-Freischwinger-Stuhl „EVO-C“ von Jasper Morrison auf.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch