Auch in Rottweil wurde eine Isolierstation für Coronapatienten eingerichtet. Foto: Helios Kliniken GmbH

Im Südwesten sind vier Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Darunter ein Mann aus dem Kreis Rottweil, dessen Familie jetzt mit bösen Kommentaren im Internet konfrontiert wird.

Stuttgart - Am Mittwochabend als sich viele im Land gerade zum Abendessen hinsetzten, vermeldete das Landessozialministerium den ersten Coronafall im Kreis Rottweil. Kaum war die Meldung verbreitet, ging es im Internet hoch her: „Wegen dem haben wir hier jetzt die Gefahr!“, „Wieso lässt man den dann ausreisen aus Italien, wenn des betroffene Gebiet abgeriegelt ist – so geht die Welt zugrunde!“, „Ich hoffe die komplette Familie und Freunde und Bekannte werden unter Quarantäne gestellt. Und gut wäre zu wissen, wo der gute Herr sich überall rum getrieben hat!“ – auf diese Weise werden der Erkrankte und seine Familie aus Rottweil in den sozialen Netzwerken angefeindet.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch