Der weiße Überriesenstern Canopus ist wegen seiner südlichen Position von Mitteleuropa aus nicht zu sehen. Er ist der zweithellste Fixstern. Auf diesem Foto, das von dem Astronauten Donald R. Pettit an Bord der Internationalen Raumstation ISS gemacht wurde, ist er sehr gut zu erkennen. Foto: © NASA/Alan Dyer / VWPics via www.imago-images.de Foto:  

Helle Sterne geben Orientierung. Was im Februar am abendlichen Himmel zu beobachten ist.

Stuttgart - Nach wie vor beeindruckt der abendliche Winterhimmel mit seinen zahlreichen hellen Sternen den Betrachter. Blickt man gegen 20 Uhr zum Südhimmel, so erkennt man ohne Mühe das prominenteste Wintersternbild, den Himmelsjäger Orion. Etwas östlich vom Himmelsjäger folgt Sirius, hellster Fixstern am irdischen Firmament. Er funkelt in einem auffälligen, bläulich-weißen Licht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: