Die Brummis von Daimler geben Gas, auch an der Börse. Foto: Daimler AG

Der Auftritt der Truck-Bosse von Daimler hat die Analysten in ihrer Einschätzung bestärkt – die Zweiteilung kann Mehrwert für die Aktionäre bringen.

Frankfurt - Einen schnellen Wertzuwachs für die Daimler-Aktien erwartet Frank Biller, Autoanalyst der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), nicht. „Man hat aber mehr Freiheit gewonnen“, ergänzt der Analyst nach dem vierstündigen Kapitalmarkttag der neuen Daimler Truck AG am Donnerstag. Wer künftig als Aktionär glaubt, dass die Pkw-Sparte mit Mercedes mehr Dividende verspricht, der kann mehr Gewicht darauf legen – und ebenso andersherum. Die Daimler-Aktionäre könnten sicher sein, dass sie vom 10. Dezember – dem Tag des Börsengangs der Daimler Truck AG – an zwei getrennte Aktien in ihren Depots haben, die nicht weniger wert sein werden als bisher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: