Hochrechnungen, auch bei den jetztigen Corona-Tests, liefern kein genaues Abbild der Realität. Foto: dpa

Die hohe Dunkelziffer bei den Corona-Infektionen erschwert fundierte Entscheidungen. Das birgt Risiken, sagt die Datenexpertin Katharina Schüller.

Stuttgart - Die Diplom-Statistikerin Katharina Schüller beschäftigt sich seit 15 Jahren mit statistischen Fragen aus Medizin und Epidemiologie. Die Gründerin des Datenanalyse-Unternehmens Stat-Up erhielt etliche Auszeichnungen – etwa von der American Statistical Association. Zu ihren Arbeitsgebieten zählt die Modellierung von Risiken, aber auch die Förderung des Statistikverständnisses in der breiten Bevölkerung.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch