Neckar-Käpt’n Sprecher Heiko Volz auf dem Partyfloss des Neckar-Käptn. Dort gibt es seit kurzem ein Corona-Schnelltestzetrum. Ein weiteres wird nun in Stuttgarts Mitte eröffnet. Foto: Neckar-Käpt’n

Der Neckar-Käpt’n weitet sein Angebot an Corona-Schnelltest-Stationen aus und bietet ab Freitag auch Tests in der Stuttgarter Innenstadt an auf der Terrasse der Alten Kanzlei.

Bad Cannstatt - Der Neckar-Käpt’n startet neben dem Angebot auf dem Partyfloss in Bad Cannstatt am Freitag, 26. März, auch am Schlossplatz mit Corona-Schnelltests. Nachdem vor einer Woche beim Neckar Käpt’n mit Antigen-Spucktests auf dem Floss Neckarbesen am Anlegesteg Wilhelma gestartet wurde, entsteht nun ein zweites Schnelltest-Zentrum auf der Schlossplatz-Terrasse der Alten Kanzlei. Die Nachfrage auf dem Floss in Bad Cannstatt sei sehr gut, berichtet Heiko Volz, Pressesprecher des Neckar-Käpt’n. Um Wartezeiten zu vermeiden, sind Voranmeldungen per E-Mail auf der Homepage des Neckar-Käpt’n sinnvoll, während der Öffnungszeiten von 11 bis 16 Uhr (Montag bis Sonntag) kann man aber auch einfach vorbeigehen. Außerdem wird mobil bei Firmen, Schulen, Vereinen, Kindertagesstätten ab 50 Personen getestet. Anfragen per Mail an jens.caspar@neckar-kaeptn.de. Es gibt eine mehrsprachige Bescheinigung zur weiteren Vorlage beispielsweise für Flughafen, Grenzen, Pflegeeinrichtungen, öffentliche Einrichtungen.

„Wir wurden die ersten Tage sehr gut gebucht, bekamen viel Lob und Dank von den Getesteten. Ich habe mich selbst am Montag testen lassen. Der Antigen-Spucktest geht sehr schnell, ist bequem und völlig schmerzfrei“, erklärt Volz. „Wir sind froh, unseren Service zusätzlich und zentral in Stuttgart Mitte anbieten zu können. Die Alte Kanzlei ist der ideale Partner.“

Anmeldungen und Infos unter www.neckar-kaeptn.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: