Blick ins Cockpit eines Lufthansa-Airbus A 380 Foto: dpa//Daniel Reinhardt

Monatelang war der Flugverkehr wegen der weltweiten Pandemie stark eingeschränkt. Experten befürchten, dass die lange Zwangspause ein Problem für manche Piloten werden könnte.

Stuttgart - Die Pandemie hat die Luftfahrt schwer getroffen. Verzeichnete der Flughafen Stuttgart zu Hochzeiten 400 Starts und Landungen pro Tag, sind es derzeit gerade mal 40. Erst mit den Pfingstferien sollen die Zahlen wieder steigen – auf 80 Flugbewegungen täglich. Doch wie wirkt sich die monatelange Zwangspause auf die Piloten aus? Was passiert, wenn die tägliche Routine fehlt? Kann man das Fliegen verlernen?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: