Der Campus Fasanenhof in Stuttgart ist das Zuhause des Gerichts. Foto: Alexandra Kratz

In Stuttgart nimmt der erste Commercial Court Deutschlands seine Arbeit auf, ein spezielles Gericht für Wirtschaftsstreitigkeiten. Die Konkurrenz ist international. Warum braucht das Land solch ein Gericht?

Stuttgart - Wenn ein Privatmann seine Miete nicht bezahlt oder mit dem neuen Staubsauger unzufrieden ist, dann kann er sich beim anschließenden Rechtsstreit sein Gericht nicht aussuchen. Wenn die Wohnungsgesellschaft einen europäischen Mitbewerber übernimmt oder der Staubsaugerhersteller Lieferverträge mit Geschäftspartnern anficht, dann ist das anders. Viele Fälle dieser Art sind bisher an Schiedsgerichten in London verhandelt worden. Mit dem Brexit wird das anders. In Europas Justiz ist ein Wettbewerb um lukrative Kunden ausgebrochen, Baden-Württemberg will da ganz vorne mitspielen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch