Wenn nicht gerade ein Virus alles lahmlegt, reist der Professor durch die ganze Welt. Foto: privat

Das Engagement von Greta Thunberg findet er lächerlich, die Grünen bezeichnet er als Wellness-Partei. Zugleich hat der Schwabe Michael Braungart revolutionäre Ideen. Wer steckt hinter dem gefeierten Wissenschaftler?

Stuttgart - Lächerlich. So bezeichnete Michael Braungart kürzlich das Engagement von Greta Thunberg – und schaffte es damit in sämtliche Zeitungen, Radio- und Fernsehsender sowie Online-Portale. Darauf angesprochen, macht der 62-Jährige eine wegwischende Handbewegung. Das Zitat, das er dem „Flensburger Tageblatt“ in einem Interview gegeben habe, sei von etlichen Medien unvollständig wiedergegeben worden. Aber ja, er sehe die junge Klimaaktivistin aus Schweden tatsächlich als „psychisch krank“ an, die „nur schwarz-weiß sehen könne“ – und die Fridays-for-Future-Demonstrationen als „objektiv für nicht berechtigt“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: