Konstantinos Mavropanos führt beim VfB mehrere teaminterne Statistiken an. Foto: Baumann

Zweikampfquoten, Sprints, Netto-Spielzeit: Wir haben die Daten der vergangenen Bundesliga-Spielzeit unter die Lupe genommen – mit überraschenden Auffälligkeiten aus Sicht des VfB.

Längst ist der Blick in die Datenbanken im Profifußball nicht mehr wegzudenken – beim VfB Stuttgart ergibt er durchaus Überraschendes: In mehreren Statistiken weist der Fast-Absteiger der vergangenen Bundesliga-Spielzeit ligaweite Bestwerte auf, in anderen Bereichen sind die Weiß-Roten aber auch abgeschlagener Letzter. Ein datenbasierter Saison-Rückblick aus Sicht des VfB.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: