Malaika Zürn hat eine Rallye für die Begegnungsstätte Foto: M. Kuhn

Malaika Zürn arbeitet seit Oktober in ihrem Freien Sozialen Jahr in der Begegnungsstätte. Jetzt hat sie die spannende Wangener Rallye für junge und ältere Spürnasen entwickelt.

Wangen - Seit Dienstag hängt ein Rallye-Kasten am Zaun der Christine Hermann-Kita. Es ist die Startbox für die jüngste Aktion der Begegnungsstätte: die Wangener Rallye. Malaika Zürn hat das ehemalige Vogelhäuschen umgebaut. Und nicht nur dies: Sie hatte auch die Idee zu dem generationenübergreifenden Aktionsspiel, hat es konzipiert und mit viel Liebe auf die Beine gestellt. „Es richtet sich an junge und erwachsene Detektive, die den Stadtbezirk erkunden wollen“, sagt die 19-Jährige. Ein bisschen Ortskenntnis und Spürsinn helfen bei der Rallye. Es gilt markante Gebäude im Ortskern wieder zu erkennen. Es gibt insgesamt vier Routen, die jeweils eine Farbe als Namen haben: rosa, grün, gelb und blau.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: