Dieser Kreisverkehr muss saniert werden. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Bürke

Weil der Kreisverkehr zwischen Gärtringen und Nufringen in die Jahre gekommen und in schlechtem Zustand ist, wird er ab Montag umgebaut. Umleitungen für Autos, Lastwagen und Radfahrende sind ausgeschildert.

Der Kreisverkehr zwischen Gärtringen und Nufringen, von dem die beiden Kreisstraßen Gärtringer Straße (K 1067) und Südrandstraße (K 1079) abgehen, wird zwei Monate lang gesperrt. Das hat das Landratsamt Böblingen mitgeteilt. Grund ist die Sanierung des Kreisels für, die mit 910 000 Euro veranschlagt wird. Start der Arbeiten ist am Montag, 3. Juni. Voraussichtlich Anfang August soll der Verkehr wieder normal fließen können. Damit er das auch während der Sperrung bestmöglich tut, werden mehrere Umleitungen eingerichtet.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.