Erik Jacob und Anika Prehn auf Station Foto: Lichtgut //Ferdinando Iannone

Anika Prehn und Erik Jacob begleiten schwer kranke Menschen durch deren letzte Lebensphase. Sie sind Palliativpfleger im Robert-Bosch-Krankenhaus.

Manchmal kommt der Tod früh, viel zu früh. Der Mann aus der Ukraine wurde nur 30 Jahre alt, er hinterlässt eine Frau und einen acht Monate alten Sohn. Der Krebs hat ihn aus dem Leben gerissen. Seine letzten Atemzüge hat der Mann auf der Palliativstation des Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhauses gemacht. Die Gesundheits- und Krankenpflegerin Anika Prehn war dabei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: