Wie die Täter die insgesamt 300 Schuhe wegbrachten, ist noch nicht geklärt. Foto: dpa/B/ernd Weißbrod

Auf ein ungewöhnliches Diebesgut hatten es unbekannte Täter bei einem Einbruch in einem Geschäft in der Marktstraße in Bad Cannstatt offenbar abgesehen: Neben Bargeld stahlen sie auch 150 Paar Schuhe.

Offenbar auf leisen Sohlen haben unbekannte Täter am vergangenen Wochenende in ein Schuhgeschäft an der Marktstraße in Bad Cannstatt eingebrochen. Die Räuber hebelten in der Zeit von Samstag, 29. Oktober, 14 Uhr und Montag, 31. Oktober, 9.20 Uhr die Eingangstür sowie die Notausgangstür des Geschäftes auf. Anschließend stahlen sie mehrere Hundert Euro Bargeld sowie circa 150 Paar Schuhe. Ob es sich um besonders begehrte Treter handelt, muss nach Angaben der Polizei zuerst noch eine Inventur ergeben. Daher könne auch kein genauer Schaden beziffert werden.

Auch in der nahe gelegenen Sulzgasse versuchten die Täter zwischen Samstag, 14 Uhr und Montag, 8.45 Uhr die Eingangstür eines Geschäfts aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.