Die geplante Einführung des Ein-Stunden-Takts auf der Schusterbahn wird nochmals verschoben. Foto: Mathias Kuhn

Die geplante Taktverdichtung auf der Schusterbahn wird ein weiteres Mal verschoben. Das Land benötigt noch eine weitere Machbarkeitsstudie.

Untertürkheim - Eigentlich sollte auf der Schusterbahn seit dem vergangenen Fahrplanwechsel im Dezember stündlich ein Zugpaar zwischen Untertürkheim und Kornwestheim verkehren. Doch die zahlreichen Pendler, Schüler und Ausflügler, die die direkte Tangentialverbindung zwischen dem Neckartal, Münster und Kornwestheim nutzen, benötigen weiter Geduld. In einem interfraktionellen Antrag hatte sich im Frühjahr 2021 eine Mehrheit im Regionalparlament für die Ausweitung des Fahrplanangebots ausgesprochen. Bisher pendelt die Regionallinie R 11 in den Hauptverkehrszeiten nur jeweils dreimal von 5.45 Uhr bis 8.30 Uhr sowie von 15.45 bis 18.30 Uhr zwischen dem Daimler-Standort und der Salamander-Stadt. Im Dezember sollte ein ganztägiger Ein-Stunden-Takt eingeführt werden. Die Regionalparlamentarier wurden nun allerdings gebremst.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen