Ein Blick in das religiöse Leben der Sikhs: Der Granthi mit weißem Turban singt aus der heiligen Schrift. Foto: Teona Mskhvilidze

Was hält die Sikhs im Inneren zusammen? Wie leben die Anhänger der fünftgrößten Weltreligion ihren Glauben? Ein Besuch in dem Tübinger Gurudwara-Tempel.

Tübingen - Der Gurudwara-Tempel ist ein weiß getünchtes, unscheinbares Haus unweit einer Schrebergartensiedlung am Rand von Tübingen. Er riecht nach Bockshornklee, Koriandersaat und Zimt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch