Mit Plaids, Kissen und Wolldecken lässt es aufs Schönste der Kälte trotzen, hier eine Decke von Klaus Haapaniemi aus Finnland. Weitere Wolldecken und wärmende Teppiche finden sich in der Bildergalerie. Foto: Hersteller/Klaus Haapaniemi

Wer im Herbst nicht schon die Heizung anwerfen, aber auch nicht frieren will, hüllt sich in wollige Decken, läuft auf dicken Teppichen. Das sind die Wohntrends.

Es mag Trotz im Spiel sein, aber an winterlich kalten Frühherbsttagen die Heizung anstellen? Das fällt schon deshalb aus, um dem russischen Gaslieferanten eins auszuwischen. Weil Frieren aber auch keine Option ist, empfehlen sich für ein wohliges Daheimsein körperwärmende Dinge.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: