Tim Kraut beim Torwurf. Mit dem SVC gelang ihm ein Saisonstart nach Maß. Foto: /Foto: Max Grimm

SV Cannstatt gewinnt das Auftaktspiel gegen Fulda mit 21:7. Im Pokal verlieren sie jedoch gegen Aachen knapp.

Bad Cannsatt - Die Wasserballer des Schwimmverein Cannstatt waren gleich zwei Mal vor heimischer Kulisse gefordert. Am Samstag gastierten im Mombach-Bad die Zweitligisten des Aachener SV 06, gegen die eine knappe 9:10 (3:0, 3:2, 2:7, 1:1)-Niederlage zum Aus im Deutschen Wasserballpokal führte. Keine 14 Stunden später mussten die Sauerwasserstädter wieder ins Wasser springen, diesmal gegen die Wasserfreunde Fulda, gegen die der Auftakt in die neue Spielzeit der Zweiten Liga mit einem 21:7 (4:2, 7:3, 5:1, 5:1) geglückt ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: