Veljko Stanimirovic,erzielte drei Tore für den SV Cannstatt. Foto: Tom Bloch

Nach durchwachsener Leistung setzen sich die Zweitliga-Wasserballer des SV Cannstatt doch noch mit 14:13 gegen die SG Stadtwerke München durch und verteidigen die Tabellenführung.

Bad Cannstatt - Ruhig und gelassen lehnte sich Jürgen Rüdt zurück, schaute sich das Spiel seines SV Cannstatt gegen den Mitfavoriten SG Stadtwerke München online noch einmal an. „Ich konnte das viel mehr genießen als in Echtzeit, kannte das Resultat ja schon“, schmunzelt der Trainer des SVC. Live war das schon etwas anderes, da wurden die Nerven des Coaches mehrmals strapaziert – Gelassenheit Fehlanzeige. Es sei teilweise ein Gewürge gewesen, bis der 14:13 (3:3, 5:3, 4:3, 2:3)-Sieg unter Dach und Fach gewesen sei, so Rüdt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: