Der ehemalige Kurienkardinal Angelo Becciu wurde Ende September von Papst Franziskus entlassen. Foto: AFP/Andreas Solaro

Die Italienerin Cecilia Marogna ist verhaftet worden, weil sie in den Finanzskandal um Kardinal Becciu verwickelt ist.

Rom - Ihre Verhaftung hatte, wenn man so will, durchaus eine gewisse Größe, einen gewissen Stil: Cecilia Marogna ist aufgrund eines internationalen Haftbefehls der berühmten Interpol festgenommen worden. Beantragt hatte den Haftbefehl die vatikanische Staatsanwaltschaft, die im Zusammenhang mit einem Finanzskandal im Kirchenstaat ermittelt. Bei der Affäre geht es um dubiose Immobiliengeschäfte in dreistelliger Millionenhöhe, hochriskante Investitionen in Hedgefonds, aber auch um kleinere und größere persönliche Bereicherungen. Als Schlüsselfigur des Skandals gilt der ehemalige Kurienkardinal Angelo Becciu, der Ende September von Papst Franziskus Knall auf Fall gefeuert worden war.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: