Inzwischen wurden mehrere Tausend Quadratmeter historische Trockenmauern saniert – auch am Wangener Berg. Foto: CZ/

Die Stadt erneuert im laufenden Doppelhaushalt die Richtlinien für den Erhalt der vom Weinbau geprägten Kulturlandschaft. Pauschale von 70 000 Euro für die Wangener Höhe.

Wangen - Bereits seit 2014 gibt es nunmehr das Programm zum Erhalt der durch Steillagen geprägten Weinberglandschaft in Stuttgart. In den vergangenen Jahren hat die Stadtverwaltung insgesamt mehr als 5,5 Millionen Euro in den Wiederaufbau von Trockenmauern sowie in die Instandsetzung von Wegen, Staffeln und Wandeln investiert. Und auch im laufenden Doppelhaushalt 2022/2023 wird das Programm weiter fortgesetzt. Der Gemeinderat stellt wie in der Vergangenheit jährlich 850 000 Euro zu Verfügung. Eine Sonderstellung nimmt dabei die Wangener Höhe ein: Eine Pauschale von 70 000 Euro steht für den Unterhalt der einzigartigen Wege und Wandel zur Verfügung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: