Das Waffenverbot soll Gewalttaten mit Messern eindämmen. Foto: imago/Gottfried Czepluc

Susanne Kaufmann erlebt auf dem Heimweg in der Stadtbahn eine Schlägerei mit, bei der ein Messer im Spiel war. Darüber setzt sie einen Tweet mit klarer Haltung ab.

Die Kritiker der geplanten Waffenverbotszone melden sich immer wieder zu Wort. Unlängst haben die Fraktionen im Gemeinderat, die gegen diese neue Regelung sind, einen Antrag gestellt, um das Projekt möglicherweise noch zu stoppen. Doch auch Befürworter melden sich nun zu Wort – aus der Stadtpolitik und eine prominente Stimme aus dem Umfeld des Oberbürgermeisters zum Beispiel.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: