Die Hintergründe und das Motiv der Tat waren zunächst unklar (Symbolbild). Foto: imago images/elwynn/elwynn via www.imago-images.de

Ein Taxifahrer in China entdeckt verdächtige Blutspuren auf dem Koffer eines Kunden. Was sich im Gepäckstück befindet, beschäftigt nun Mordermittler.

Peking - Bei dem Versuch, eine Frauenleiche in einem Koffer per Taxi zu transportieren, ist ein Verbrecher in China überführt worden. Der Taxifahrer rief die Polizei, als er dem Mann helfen wollte, dessen Koffer in sein Taxi zu laden.

Dabei entdeckte der Fahrer verdächtige Blutspuren, wie die Polizei von Taihe in der südostchinesischen Provinz Jiangxi nach dem Vorfall vom Dienstag mitteilte. Laut Medienberichten floh der Mann, als der Fahrer die Polizei rief. Die herbeigeeilten Polizisten entdeckten daraufhin die Leiche einer 19-Jährigen in dem Koffer. Der 32-jährige Flüchtige wurde am Mittwoch festgenommen.

Das Opfer war laut Medienberichten eine Kollegin des Mannes aus einer örtlichen Karaoke-Bar, wo der Mann bis August als Manager gearbeitet hatte. Die Hintergründe und das Motiv der Tat waren zunächst unklar.

  
Taxi
  
China