Die Beamten bemerkten den Schwindel bei Mulfingen schnell (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein unter Drogen stehender Lastwagenfahrer hat bei Mulfingen versucht, die Polizei auszutricksen. Er kippte Limonade in einen Becher, statt eine Urinprobe abzugeben. -

Mulfingen - Ein unter Drogen stehender Lastwagenfahrer hat in Mulfingen (Hohenlohekreis) erfolglos versucht, Polizisten auszutricksen. Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Dienstag schüttete der 34-Jährige Orangenlimonade in einen Becher, statt eine Urinprobe abzugeben. Laut Polizei bemerkten die Beamten den Schwindel schnell. Ein Drogentest mit seinem echten Urin fiel nach den Angaben von Dienstag anschließend positiv aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: